icon_uwaga

BEMERKUNG

szlaki_01_DE

AUSFLUG I

Dauer: 3 Stunden
Eine leichte Strecke.

Die Unterliftstation auf Szrenica – Hochfahrt mit dem Lift auf Szrenica. Weiter auf dem grünen Wanderweg über „Końskie Łby“ den Berg „Hala Szrenicka“ hoch (zur Herberge Hala Szrenicka). Ferner auf dem roten Wanderweg kommen wir zum Wasserfall „Wodospad Kamieńczyk“ (27m) an, wo sich die Herberge „Kamieńczyk“ befindet. Von dem Ort „Rozdroże pod Kamieńczykiem” (roter Wanderweg) kommen wir zu „Krucze Skały“ (die Bergschule „Quasar“). Die Straße ul. Mickiewicza entlang treffen wir zum Zentrum ein – „Skałki Karczmarz“ – „Skwer Radiowej Trójki“ – „Młyn Świętego Łukasza“. Weiter die Straße ul. Turystyczna entlang kommen wir an die Untere Liftstation auf Szrenica an.

AUSFLUG II

Dauer: 6 Stunden
Eine mittelschwere Strecke.

Die Unterliftstation auf Szrenica – Hochfahrt mit dem Lift auf Szrenica. Weiter auf dem roten Wanderweg über die „Trzy Świnki“ – „Twarożnik“ – lenken wir unsere Schritte nach Vosecka Bouda. Auf dem gelben Wanderweg gehen wir zum Ort „Krakonošova snidane“ – auf dem blauen Wanderweg über die „Harrachova Cesta“ gehen wir zum Wasserfall Mumlavy. In Harrachov – besichtigen wir das Sprungschanzenkomplex – Rückkehr mit der Iserbahn nach Szklarska Poręba.

AUSFLUG III

Dauer: 6 Stunden
Eine schwere Strecke.

Die Unterliftstation auf Szrenica – Hochfahrt mit dem Lift auf Szrenica. Weiter auf dem grünen Wanderweg (Nasser Weg) kommen wir zur Herberge „Pod Łabskim Szczytem“. Ferner auf dem gelben Wanderweg treffen wir zur RTV-Station ein – auf dem roten Wanderweg gehen wir „Wielki Szyszak“ hoch – auf dem blauen Wanderweg zum Ort „Rozdroże pod Wielkim Szyszakiem“. Wir treffen zu „Śnieżne Kotły“ (Śnieżne Stawki) ein. Auf dem grünen Wanderweg kommen wir über die Herberge „Pod Łabskim Szczytem“ zum Lift zurück. Das Herunterfahren mit dem Lift nach Szklarska Poręba.